Möchten Sie Ihre sensiblen Daten prozess- und plattformübergreifend schützen?

Über SAP-Datenexporte verlieren unternehmenskritische und sensible Daten den Schutz der SAP-Anwendung. Das steigert das Risiko für Insider-Attacken und Datenmissbrauch und erschwert die Erfüllung der strengen Dokumentationspflichten der neuen EU-DSGVO.

Die Datensicherheitslösung HALOCORE von SECUDE verschlüsselt einzelne Daten kontextbezogen mit Microsoft Azure Information Protection (AIP) und ermöglicht so als weltweit einzige Lösung einen plattformübergreifenden Schutz sensibler SAP-Daten. Die Lösung unterbindet zudem den Download von Dateien, die das SAP-System gar nicht erst verlassen dürfen und wacht über RFC, IDoc oder Webservice, den Hintergrunddatentransfer zwischen den SAP- und Non-SAP-Applikationen.

Dieses Webinar eignet sich für:

  • SAP-Anwendungsverantwortliche (Application Owner): Schutz unternehmenskritischer Daten auch jenseits der SAP-Systeme
  • CISOs: Datensicherheit als Voraussetzung für den Datenschutz gemäß neuer EU-DSGVO
  • SAP-Basis: Schließen von Sicherheitslücken in SAP

In diesem Webinar lernen Sie:

  • Warum trotz SAP-Berechtigungswesen und SAP GRC Sicherheitslücken im SAP-System bestehen.
  • Wie Sie die SAP-Exportfunktionen und -Schnittstellen absichern und kontrollieren können.
  • Wie Sie Ihre unternehmenskritischen und sensible SAP-Daten auch nach dem Export aus SAP schützen können.

Agenda:

  1. SAP als Datenzentrale in der digitalisierten Welt
  2. Datenschutz und Datensicherheit in SAP
  3. SECUDE HALOCORE als modulare SAP-Sicherheitslösung
  4. SECUDE HALOCORE Lösungsarchitektur
  5. Live Demo
  6. Vorgehensweise für den Einstieg